Nach oben

Muskelkrämpfe und Magnesium

FOTO: Andrea Piacquadio/Pexels

Bei akuten Krämpfen hilft MUSCLE RELAX

Magnesium hat zwar den Ruf, gegen Muskelkrämpfe zu helfen, doch ist die Datenlage dafür eher schwach. Die Verwendung von Magnesium scheint sich hauptsächlich bei der Verwendung gegen nächtliche Ruhekrämpfe in Waden und Fusssohlen zu bewähren, weniger bei leistungsbedingten Muskelkrämpfen in Training und Wettkampf.

Richtigerweise hat Magnesium eine entscheidende Funktion beim Lösen einer Muskelkontraktion. Aber es ist fraglich, ob eine zusätzliche Zufuhr von Magnesium überhaupt etwas bringt, wenn kein expliziter Magnesiummangel vorliegt. Es scheint zwar, dass die Krampfauslösung mit einer Magnesium-Dysbalance in der lokal betroffenen Muskulatur zusammenhängt, die Magnesiumversorgung im Körper aber insgesamt genügend ist. Als Bild: Wenn man Wasser in einer länglichen Schale als Magnesium betrachtet und die Schale auf eine Seite neigt, herrscht zwar lokal auf der einen Seite Ebbe (Unterversorgung), die Gesamtmenge ist aber identisch. Sobald das Wasser wieder zurückfliesst, ist die Schale wieder gleichmässig gefüllt, das Gleichgewicht im Körper wieder wiederhergestellt.

Nichtsdestotrotz gibt es viele Personen, welche gut auf Magnesium reagieren. Wer unter Krämpfen leidet, kann es also mit MAGNESIUM PLUS oder MAGNESIUM 375 probieren. Wichtig: Magnesium nicht während des Sports einnehmen, da es abführend wirkt. Besser abends und nach der Leistung zusammen mit einem Recovery-Shake oder einer Mahlzeit konsumieren.

Praxiserprobte Wirksamkeit von MUSCLE RELAX
Bei einem akuten Krampf in Ruhe oder unter Belastung zeigt die Einnahme von bitteren, sehr sauren oder auch scharfen Getränken grossen Erfolg. Dazu muss die Lösung nicht einmal getrunken werden. Es reicht, den Mund damit auszuspülen, um ein neuronales Signal im Gehirn auszulösen, das den Muskel «entkrampft». MUSCLE RELAX von SPONSER zeigt diesbezüglich eine praxiserprobte Wirksamkeit. Die bitter-saure Gurkenessiglösung wird primär direkt beim Auftreten eines Krampfes eingenommen. Ein paar Sekunden im Mund halten/spülen, danach schlucken oder wieder ausspucken. Es ist gibt aber auch zahleiche Athleten, die der prophylaktischen Einnahme zusprechen. Dabei wird MUSCLE RELAX relativ kurz vor der Leistung oder einige Minuten vor einem erwarteten Krampfeintreten eingenommen.

In Verbindung stehende Artikel
zum Thema » Flüssigkeit
zum Thema » Muskelkrämpfe
zum Thema » Wettkampfverpflegung
Shop » Energie & Ausdauer

Autor: Remo Jutzeler
Leiter F&E SPONSER SPORT FOOD
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
MAS Nutrition & Health ETHZ

Passende Produkte

Magnesium 375
Magnesium 375 Kurzinfo
CHF CHF 0.00
  • Für Muskelfunktion, ElektrolyteBalance und Energiestoffwechsel
  • Hohe Dosierung: Eine Ampulle enthält 375 mg Magnesium (= 100% ETD)
  • Sehr gut bioverfügbares, organisches Magnesiumcitrat und Bisglycinat
Magnesium Plus
Magnesium Plus Kurzinfo
CHF CHF 18.50
  • Vermindert Müdigkeit und Erschöpfung
  • Für Muskelfunktion und Elektrolyte-Balance
  • Pulverform eignet sich für Anwendung als Kur
Muscle Relax
Muscle Relax Kurzinfo
CHF CHF 15.00
  • Hemmt unkontrollierte Muskelkontraktionen im Sport
  • Gurkensaft mit Essig, Chinin und Ingwer
  • Mit Magnesium zur Unterstützung der normalen Muskelfunktion
  • Einnahme präventiv oder bei akutem Bedarf